Ruby grüßt aus ihrem neuen Zuhause

Hier grüßt die kleine Ruby aus ihrem neuen Zuhause in Bayern:  Ruby geht es so richtig gut und sie hat die Chance, die ihr liebes Frauli und Herrli ihr gegeben haben, genutzt und sich in die Herzen der ganzen Familie gekuschelt 😉

Ruby bringt eine traurige Geschichte mit: Sie wurde zu uns in die Auffangstation gebracht. Weinend haben sie Soldaten an der neuen Grenze ( dem Grenzbau im Wald ) zu Belarus ( ich berichtete ) gefunden…. und man muß als so kleiner Hund erstmal den Mut haben, sich einem großen Menschen anzuvertrauen!

Nachdem wir von Martha die Nachricht bekommen haben, schrieb ich einen schnellen Blog- Beitrag und bat um Hilfe, denn schon wieder eine große Op reisst immer so ein großes Loch in die Vereins- Kasse. Dann schrieb Rubys Herrchen in Spè eine Mail: Wenn sie gerettet werden kann, übernehmen wir die Kosten der Op. Gesagt- getan: Ruby wurde gerettet und erholte sich schnell in der Station. Auch Dank Marthas guter Pflege! Dankeschön an Dich, Du Engel!

Dann durfte Ruby ihr Köfferchen packen und mit uns nach Deutschland reisen. Ihre Adoptanten wollten dann “nur mal so” sie bei uns besuchen und ZACK, war es um sie geschehen. 😉 Nach ein bißchen Bedenkzeit war dann klar: Ruby durfte einziehen und ein neues, fröhliches, geliebtes  Leben beginnen. Auf dem linken Foto grüßt sie zusammen mit Herrli und Frauli von einem Ausflug zur Fraueninsel- rechts genießt sie Kuschelzeit mit Frauchen.

Liebe Ruby, du fröhlicher Wirbelwind, wir freuen uns, Dich in Dein neues Leben begleiten zu dürfen & wünschen Dir mit Deiner lieben Familie wunderschöne, gesunde Jahre… laß mal wieder von Dir hören und grüß Deine Familie… Lela

P.S.: Bitte keine Pralinen mehr bestellen- wir sind quasi ausverkauft 😉

Archiv