Jule grüßt aus dem neuen Zuhause

Erinnert Ihr Euch noch an Jule?

Sie war eines unserer Sorgenkinder im Tierheim Hajnowka. Zu Ihrer Geschichte: Sie kam mit ihren Geschwistern und ihrer Mama ins Hundeheim als Welpe. Von da an, lebte sie dort… sah alle anderen gehen, nur sie wollte keiner. Inzwischen war die liebe Jule 8 Jahre alt und wurde langsam zur Seniorin…

Dann kam endlich die Anfrage von einer ( auch schon älteren) Dame aus München, Vorkontrolle und Bingo!: Ich wusste, dass ihr zwei ein tolles Paar geben werdet. Also musste Julchen ihren Koffer packen und ab ging es zu einer langen Reise nach Süddeutschland.

Dein Frauchen fragte mich, ab Du gerne schwimmst. Das konnte ich nicht beantworten… jetzt wissen wir es: Du gehst regelmäßeig mit Frauli im Tegernsee schwimmen.

Bei Deinem neuen Frauli hast Du Dich gleich wohl gefühlt und das weiche Riesen- Körbchen in Beschlag genommen. Dein Frauli erzählt: Sie ist ein super- Hund, will immer schmusen und gedrückt werden, bellt nicht, ist einfach lieb und genießt die langen Spaziergänge an den Feldern. – Nur mit glatten Böden ( Treppenhaus) hatte sie am Anfang Probleme, das hat sich aber nach zwei Tagen gegeben.

Mein liebes Julchen, ich freue mich so sehr für Dich und wünsche Dir mit Deinem Frauli ein wunderschönes, langes Leben. Genieße es in vollen Zügen- Du hast es so verdient!!! So lange im Hundeheim und immer tapfer und lieb geblieben…wir denken an Dich, meine Süße! …Lela & Achim

  • Jule ist ein gutes Beispiel, dass man auch Hunden, die schon ewig im Tierheim sind eine Chance geben soll. Sie haben es so sehr verdient. —Der Charakter eines Hundes ist entscheidend, nicht die Zeit, wie lange er wo war.

Stipp- Visite

Liebe Unterstützer, Spender und Follower, ich bin Euch noch den Bericht unseres letzten, recht spontanen Tripps nach Hajnowka schuldig. Hier ist er:

Auf dem Foto sehr Ihr die wunderschöne Stimmung am Mittwoch, 14. September 7:00 Uhr morgens im Tierheim. Es wird ein heißer Tag …hier wachen die Fellnasen gerade auf und gucken, wer so da ist 😉

Erstmal gibst Geschenke! Wir bringen den ersten Teil der Riesen- Lieferung mit ( der zweite Teil folgt im Oktober), dann bekommen die Paten- Hunde Kauknochen & co und alle anderen, lieben Fellnasen bekommen auch ein kleines oder großes Leckerlie ist Mäulchen. Dann gibst jede Menge große & kleine Neuigkeiten ( schön und traurig, wie immer) und los gehts mit vielen, vielen Spaziergängen …

Nächsten Morgen steigt Jule ein zum Abenteuer ihres Lebens. Sie ist seit 8 langen Jahren im Tierheim und jetzt kann sie endlich in ihr neues Zuhause reisen. Sie lebt jetzt bei einer lieben Dame im Süden Münchens. Das Beste an ihren neuen Leben, sagt Ihr Frauli, ist ihr neues, weiches Bettchen. Das liebt Jule sooo sehr.

Meine liebe Jule, genieße Dein neues Leben! Ich freue mich so sehr für Dich!!! Du warst unser Weihnachtskarten- Modell und wir haben uns so sehr um ein Zuhause für Dich bemüht. Du solltest nicht allein in Deinem Zwinger sterben… Genieße Dein Frauli mit ganz viel Zeit für Dich, das leckere Futter, Spaziergänge duch die Felder, einfach das LEBEN. Wir denken an Dich! Bussi, meine Süße

Manchmal muss man spontan sein…

…und dafür gibt es einen guten Grund! Seid es unseren Verein gibt und wir mit dem Tierheim Hajnowka zusammen arbeiten, bemühen wir uns die liebe Jule zu vermitteln.

Jule ist ein kleines Schäfer- Mädchen, dass einfach keiner wollte. Das wiederum ist völlig unverständlich! Sie ist lieb, versteht sich mit Rüden und Hündinnen, freut sich so sehr über Spaziergänge und jede Aufmerksamkeit. Wenn wir mit ihr vom Tierheim weg gehen zu einem längeren Gang blüht sie förmlich auf. Dann will sie Alles: schnuffeln, schmusen, Würstl, streicheln …und wieder von vorn 😉

Das einzige “Manko”, dass sie hat: Sie ist schon seit 8 langen Jahren im Tierheim( und somit auch 8 Jahre alt). Mit ihrer Mama und ihren Geschwistern kam sie und blieb…. schaute zu, wir ihre Familie Stück für Stück in ein neues Zuhause zog, nur sie wollte Keiner.

Diese Zeiten sind jetzt vorbei: Jule bekommt ein wunderbares Zuhause bei einer tollen, älteren Dame in Süddeutschland.   …und deshalb sind wir auch spontan und “schieben” noch eine Tour dazwischen. Am 15. September fährt Jule in ihr neues Leben.

Also Julchen, pack`schon mal Deinen Koffer und sag servus

Anlehnungsbedürftige Hunde- Maus

…sucht ganz dringend ein Zuhause! Sie heißt Rosie und fällt im Tierheim Hajnowka eindeutig unter die Kategorie “arme Socke”.

Dabei ist Rosie ganz lieb!!! Da sich nur noch nie jemand richtig mit ihre beschäftigt hat, kann sie Nichts. Das ist aber zugleich eine Chance, denn so kann man ihr alles beibringen, was einem wichtig ist. Sie möchte einfach nur lieb gehabt  und beschützt werden.

Wer ein bißchen Zeit und Geduld in dieses liebe Wesen investiert, wird einen großartigen, verschmusten Hund bekommen. Weitere Infos über Rosie auf unserer Seite in den vermittelbaren Hunden.

Sie hat mir ins Ohr geflüstert, dass sie sich so sehr ein Zuhause und Geborgenheit wünscht.

Gesegnete Weihnachten!

Wir wünschen im Namen der Hunde von Hajnowka fröhliche Weihnachten, gemütliche Stunden mit den Lieben ( 2- und 4- Pfotigen) und eine Extra- Portion Ohrem kraulen für alle.

Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung von großen und kleinen Spendern in 2015!!! Ohne Ihre & Eure Unterstützung könnten wir nur einen Mini- Teil schaffen. DANKESCHÖN dafür! – Alle Fördermitglieder bekommen Anfang Januar den Jahresbericht zugesendet.

Habt alle schöne Weihnachtstage und genießt den Frieden der “g`staden” Zeit! Lela & Achim Bürgin