Tadzio ganz tapfer in der Tierklinik Oberhaching

Der liebe Tadzio durfte ja bei der letzten Tour mitreisen. Hier angekommen, erstmal ein bißchen Zeit zum durch- schnaufen für den lieben Kerl mit der rosa Nase. Dann galt er gleich das nächste Abenteuer zu bestehen:

Auf zur Tierklinik Oberhaching! Tadzio hat einen Termin beim Augen- Tierarzt Dr. Jochen Borbe. -Wir möchten abklären lassen, ob seine Augenprobleme heilbar sind.  Ganz lieb hat Tadzio ein einstündige Augen- Untersuchung über sich ergehen lassen!     Es gibt gute und schlechte Nachrichten zugleich: Er hat gleich zwei Erkrankungen: Einmal den grauen Star und dann noch eine erbliche Erkrankung. Nach den Erfahrungen von Dr. Borbe führen diese Krankheiten nach ein bis zwei Jahren zur Erblindung.

Das ist gut und schlecht zugleich, denn erstmal ist er hier in Deutschland- in Polen adoptiert zu werden mit der Vorgeschichte ist fast aussichtslos- …und er “hat” immerhin noch mindestens ein Jahr, um sich seine neue Welt anzuschauen und sich einzufinden und starke Bande zu seinen Menschen zu knüpfen, damit die dann irgendwann sein Blindenhund sein können.

Also, kleiner Bär, alles Gute & auf in ein neues Zuhause… Gucken ist gar nicht so wichtig, wenn man so gut riechen kann 😉

Tadzio : Sooo lieb und eine ganz arme Socke

Der liebe Tadzio macht uns wirklich Sorgen… Er bräuchte dringend eine spezial- Untersuchung seiner Augen. Diese Möglichkeit der Augenuntersuchung gibt es in Hajnowka und Umgebung nicht. …Wir sorgen uns, weil wir befürchten, dass das gleiche Schicksal haben wird, wie Carmel und Silvia.

Sie beide sind erblindet, weil es nicht rechtzeitig eine geeignete Augen- Untersuchung gab… Diese Schicksal würden wir dem lieben Tadzio gerne ersparen: Wenn es einen Adoptanten für ihn in Deutschland gäbe, würden wir ihn bei einem speziellen Augen- Tierarzt in München ( auf Vereins- Kosten) untersuchen lassen. Möchten Sie diesen Schatz aufnehmen??? Kennnen Sie jemand, der Freude an diesem tollen Kerl hat???

Das wäre Bedingung für sein Ausreise- Ticket…   Wir drücken Dir doll die Daumen, lieber Tadzio 😉

Weitere Info´s über Tadzio auf unserer Rubrik vermittelbare Hunde

Sorgenkind mit Augenleiden sucht ein Zuhause…

…und die Möglichkeit in Deutschland behandelt zu werden.

Tadzio ist ein noch junger, sonst gesunder, ganz lieber Hund. Leider hat er ein Problem mit seinem Äuglein. Man sieht eine leicht grünliche Verfärbung und seine Augen tränen sehr. Er schaut immer aus, als ob er geweint hat…

Wenn Tadzio einen Adoptanten in Deutschland hätte, würden wir ihn gerne als Erstes ( auf Vereinskosten ) bei einem Münch`ner Tier- Augenarzt behandeln lassen, um zu verhindern, dass er ggf. erblindet. Und, warum gebt ihr ihn nicht in Polen zum Arzt? – Das ist bereits geschehen. Leider ist die Veterinär- Ausbildung dort nicht so umfangreich und Augen kann einfach schlicht keiner Behandeln, weil sowohl das spezielle Studium als auch die Geräte fehlen.

Wer möchte diesem lieben Schatz die Chance geben, sein Augenlicht zu behalten und ein glückliches Hunde- Leben zu führen? Und versprochen: Sie werden von Tadzio mit Dankbarkeit überhäuft!!! 😉

  • Bitte teilen, in der Hoffnung, einen Adoptanten zu finden. Danke! –