Neuigkeiten von Marie

Alle Verfolger, Daumen- Drücker und Unterstützer von Marie haben es sicherlich schon gemerkt: Marie ist aus der Rubrik “zu vermitteln” verschwunden.

Folgender Hintergrund & Rückblick: Marie kam mehr tot als lebend zu uns in die Auffangstation. Martha hat sie von einem schrecklichen Hof gerettet und sie Stück für Stück wieder aufgepäppelt. Das war ein wirklich langwieriges Unterfangen… nochmals DANKE an Dich, Martha, für Dein zähes nicht- aufgeben wollen und einfach weiter machen!!! Durch Marthas Hilfe und Liebe und natürlich auch durch Eure finanzielle Unterstützung ( Dankeschön an alle Helfer!!!) konnten diese Leiden geheilt werden: Eine schlimme Haut- Krankheit, Maries schlechter Gesamt- Zustand, eine Ohren- Entzündung, ihr Durchfall , und, und, und…

Marie ist langsam genesen, kam wieder zu Kräften, hat zugenommen uns die Liebe & Fürsorge genossen. Allerdings fängt sie immer noch nicht an zu laufen. Sie kann kurz stehen und dann lässt sich sich wieder plumsen, wie ein kleiner Mehlsack.

In der vorderen Pfote ist ein schlecht verheilter Bruch, der geöffnet werden muss und richtig wieder zusammen wachsen muss. Sie hat so viel gelegen, dass sie wohl denkt, sie kann nicht stehen… Leider sind wir auch mit unserem Latein am Ende, da auch das langsame Training ( Handtuch unter der Hüfte ) und natürlich röntgen keinen Erfolg brachte. Eigentlich müsste sie stehen können…..

Zwei mal war Marie kurz davor, hier in Deutschland einen Pflegeplatz zu bekommen… dann war es den Interessenten jedoch zu anstrengend mit ihr…

Jetzt haben wir die Möglichkeit, Marie zu einem befreundeten Tierschutzverein in Danzig zu geben. Sie wollen sich um sie kümmern und haben vor Ort bessere Ärzte, als wir in Bialowieza. Wir hoffen sehr, dass Marie “wieder auf die Beine kommt” und wünschen der lieben Maus alles Glück der Erde! Sie hat es so verdient!!!

Sinja grüßt aus ihrem neuen Zuhause

Hier sendet die liebe Sinja herzliche Grüße aus ihrem neuen Zuhause in Oberbayern: Sie und ihre Familie scheinen sich gesucht und gefunden zu haben!

Und es ist auch nicht schwer, Sinja gerne zu haben. Schon in der Auffangstation war sie stets ein freundlicher Hund, liebt Streicheleinheiten und freut sich über jedes positives Wort. Dann kam die große Reise nach Deutschland. Auch die hat sie prima gemeistert, war aufgeregt, was wohl jetzt passiert und hat sich von uns alles erklären lassen. Dann kam der perfekte Anruf für Sinja und es ging alles sehr schnell:

Ihre Familie sagte: DAS ist genau der Hund, den wir so lange gesucht haben. Und Sinja hat scheinbar sie, ihre Familie gesucht. Jetzt genießt sie das Familienleben, endlich gemeinsam und in Sicherheit mit einem vollen Napf und einem weichen Bettchen. Allerdings liebt Sinja das Sofa ohne Ende 😉 Hier auf dem Foto ist sie oben auf ihrem geliebten Sofa …und untern mit den beiden Mädels der Familie im Garten: Fellpflege!

Liebe Sinja, Du bist ein ganz besonderer Hund und uns auch sehr ans Herz gewachsen… wir freuen uns so, Dich in so eine liebevolle Familie vermitteln zu können. Genieß Dein Leben in vollen Zügen… die doofe Zeit ist vorbei! Und lass ab und zu mal `was von Dir hören… Vielen Dank für Dein Vertrauen! Grüß Deine Familie lieb von uns und habt tolle Zeiten miteinander!!! Lela & Achim

Frohe Ostern !

Hier grüßen 3 kleine Osterhasen und wünschen sonnige Ostertage an alle Freunde der Pfotenhoffnung e.V. …die 3 sind wirkliche Glückspilze, auch wenn die Geschichte traurig ist: Wir wurden benachrichtigt, dass in einem Nachbarort von Bialowieza ein Mann Hunde tötet. Also ist Martha los- gerast: Diese 3 Welpen konnte sie retten uns sie dem Mann einfach weg nehmen. ( Hier auf dem Foto sind sie schon in der Auffangstation in Sicherheit.)

Für die Mutter der Welpen und eine weitere Strassenhündin kam Martha jedoch zu spät: ( Oberes, kleines Foto / bewußt keine Aufnahmen aus der Nähe 🙁   )  Die beiden Hündinnen hatte der Mann schon umgebracht…

– Ach, immer wenn wir denken, es wird etwas besser, kommt wieder so ein Tiefschlag…- Dennoch freuen wir uns für die 3 Kleinen! Jetzt gibt es erstmal Liebe, Futter und Spaß und wir päppeln sie auf und dann gehts zum Arzt zum Check.

Schöne, sonnige Ostertage an alle Lieben! Achim, alle Mitglieder, alle Fellnasen in der Station und natürlich Martha & Lela