Die Hilfe kommt im Grenzgebiet zur Ukraine an !

Von zwei Tierheimen in Grenznähe zur Ukraine ( mit denen wir auch schon zusammen gearbeitet haben ) kommt ein Hilferuf zu uns: Die Situation vor Ort ist folgende: Viele flüchtende Ukrainer kommen mit ihren Haustieren über die Grenze. Sie wissen auch nicht, wie es weiter geht und lassen entweder ihre Tiere laufen …oder geben sie im Tierheim ab. …oder benötigen Futter, weil sie sie auf die weitere Flucht mitnehmen.

Wie können wir helfen? Das die Tierheime vor Ort aus allen Nähten platzen, können wir nicht verhindern. Aber wir können A: ein paar Hunde übernehmen und in unsere Auffangstation nehmen …und B: Futter in die Tierheime senden. …es folgten zahlreiche Telefonate und Mails in deutsch, polnisch und mit Händen & Pfoten. Aber am Ende stand das Ergebnis. Und es kann sich sehen lassen!!!

Die Organisation Gooding hat großartiges geleistet, alle ihre Spender mobilisiert und in der letzten Woche wurde 8 große Paletten Hundefutter geliefert! 4 an der Tierheim Arka in Przemysl und 4 in das Tierheim in Lubin. …also, Lätzchen um und das große Spachteln beginnt!

Herzlichen Dank für die Hilfe & Organisation an Felix von Gooding, Dorota, Pawel, Agniezka und Lena!

Fürchterliche Nachrichten aus der Ukraine

Wir alle haben die schrecklichen Bilder des Angriffs auf die Ukraine im Kopf. Den Menschen vor Ort geht es schlecht und sie flüchten… Unglaublich: Mitten in Europa ein Krieg! Ich ( Lela ) muss immer an meiner Großeltern denken, die als junge Menschen auch vor den Schrecken den 2. Weltkrieges geflohen sind… und jetzt schon wieder .

Es ist schrecklich für Mensch & Tier! Deshalb möchten wir ein paar Fellnasen aus ihrer hoffnungslosen Situation helfen. Macht Ihr mit? Helft Ihr uns???

Der Plan ist folgender: Martha hat alles mit ihren Kontakten vor Ort organisiert und wir kümmern uns um die Abwicklung hier aus Deutschland. Es gibt die Möglichkeit, dass ein paar wahnsinnige Tierschützer aus der Ukraine Hunde über die Grenze nach Polen bringen. ( Aktuell gibt es eine Ausnahme – Genehmigung, dass sie ohne Tollwut – Impfung rüber kommen dürfen und erst in Polen geimpft werden.) Diese Glückspilze werden von einem Tierheim in grenznähe aufgenommen. Wenn es kranke Hunde sind, holt Martha sie und wir lassen sie untersuchen/ kurieren sie in unserer Auffangstation ( Entfernung bis zum aufnehmenden Tierheim in Zamosc 180 km.)

Aber auch das aufnehmende Tierheim in Lubin ist überlastet und für die Neuankömmlinge ist eigentlich kein Platz/ Futter da. Beim Platz können wir aktuell nicht helfen, die Fellnasen müssen halt enger zusammen rücken ( eng ist gemütlich 😉 … ABER BEIM FUTTER: Gooding ist so lieb und möchte via Spedition 4 Paletten Futter ( 2 nass; 2 trocken) zum dem TH Lubin senden, um die ukrainischen Hunde zu versorgen. Seid Ihr dabei??? – Auf der Seite von Gooding ist es eine der ersten Optionen ( siehe Foto ) … bitte helft, diese armen Mäuse zu versorgen!

P.S.: Die einfachste Möglichkeit volle Näpfe bei Gooding zu spenden, ist, sich die App zu installieren. Da ist das Projekt dann auf Nr.1. ( Wenn Ihr über die Seite geht, ist es manchmal schwierig.)

Archiv