Maja grüßt aus dem neuen Zuhause

Wir sind besonders froh, diesen Bericht aus dem neuen Zuhause für die kleine Maja schreiben zu können! Maja kam zusammen mit ihrer Schwester Trixie in unsere Auffangstation. Schnell war klar, dass die Beiden noch nicht viel Schönes erlebt haben. Schüchtern, ängstlich drückten sich die beiden Süßen aneinander… es dauerte lang, bis Martha berichtetet, dass sie langsam auftauen und sich bewegen, selbst “wenn” ein Mensch in der Nähe ist…

Dann kam der perfekte Anruf und deine neue Familie hat sich in dich verliebt. Das durch- checken und impfen beim Arzt war eine Qual für dich…so ängstlich warst du. Dann kam der Tag der Abreise. Trotz Eis und Schnee konnte die Tour wie geplant statt finden und deine Familie erwartete dich sehnsüchtig. Noch mehr als deine Leute, war dein neuer “Bruder” Ares begeistert, als er dich sah. Er schien zu sagen: Sag, Frauli, ist die echt für mich??? Ares verliebte sich sofort in dich und du hattest 10 Minuten nach der Begrüßung ein nasses Gesicht von den vielen Hunde- Küssen 😉

Ganz langsam hast Du das Haus, Deine Familie, die beiden Katzen erforscht und immer mehr Spaß an Spaziergängen gefunden. Hierbei haben Dich Herrli & Frauli toll unterstützt, Dir Ruhe und Kraft gegeben und hatten stets die richtige Geduld.

Liebe Maja, ich wünsche Dir ein tolles Leben mit Deinen Lieben & Ares, Deinem großartigen Freund. Genieße Dein liebevolles Zuhause in vollen Zügen!!! Deine Lela & Achim

PS.: Majas Schwester Trixie sucht immer noch ein Zuhause. Wer der Süßen ein Zuhause geben mag, bitte melden!

Neuste Beiträge