Tierschutz in Corona- Zeiten…

…ist nicht einfach! Wir warten dringend auf die Grenzöffnung zu Polen. Wie Ihr ja wisst, liegt unsere Auffangstation im östlichen Zipfel von Polen, 3 km vor der Grenze zu Weissrussland. Martha und unsere Schützlinge dort warten sehr auf neues Futter!

Wenn die Grenzen öffnen, düsen wir gleich rüber und bringen alle Leckereien und zwei Hunde warten auf ihren Transport nach Deutschland. Sie haben schon lange ihren Koffer gepackt 😉

Sobald wir ein Reise- Datum haben, veröffentlichen wir es, versprochen! Und jetzt erstmal alles Gute für Euch & bitte gesund bleiben!

Covid19 und Hund…was für ein Glücksfall ;-)

Nun werdet Ihr Euch sicherlich bei dieser Überschrift fragen, warum ich das Corona- Virus zusammen mit dem Wort “Glück” verwende…? , wo wir alle doch so viele Einschränkungen haben. Wir können liebe Menschen nicht treffen, sind eingeschränkt, die wirtschaftlichen Folgen sind noch nicht absehbar und an das “nicht begrüßen” und Atemschutzmasken kann ich selbst mich auch nur schwer gewöhnen…

Aber dennoch gibt es für mich einen Gedanken, der im Moment noch mehr gilt als sonst: Was für ein Glück, mit einem Hund sein Leben zu teilen!!!

Es ist immer eine Bereicherung, in so fröhliche Augen zu schauen, gemeinsame Zeit zu genießen ob nun auf dem Sofa oder dem Feldweg, jemand zu haben, der einfach da ist und uns fit und fröhlich hält. …aber in Zeiten wie diesen, umso kostbarer! Unbeschwert ( bei diesem Kaiserwetter) durchs Feld zu gehen, den Himmel ( ohne Kondenzstreifen !) anzuschauen, die Feldlerchen singen und wir laufen unsere Wege …herrlich! So eine Corona- freie Zeit ist sooo kostbar und wichtig.

Außerdem bringen Hunde noch einen großen Vorteil mit: Sie können sich nicht anstecken ;-). Also, in diesem Sinne: Macht das Beste aus dieser Zeit, passt auf Euch auf und genießt die Wochen mit Euren Vierpfotern